Ein bewährte Maschine wird ausser Dienst gestellt !

Am Sonntag 14. April startete die Maschine mit der Immatrikulation HB-ZEQ das letzte Mal von der Basis in Lauterbrunnen zu einem letzten Flug in Richtung Schilthorn.

 

Nostalgie und etwas Wehmut? Klar, das gehört auch dazu. Wer kennt nicht den unverkennbaren Ton der Turbine der Alouette III - einem Sirren gleich, erkannte auch der Heli-Laie diesen Helikoptertyp. Seit 1971 wurde dieses Modell gerne eingesetzt, ob als Rettungsmaschine mit ihrer externen Winde oder als robuster Vogel für Transport- und Rundflüge.

Künftig wird nur noch eine Maschine des Typs Alouette III bei der Air-Glaciers fliegen. In Sion wird eine Maschine generalüberholt; viele Teile der Maschine HB-ZEQ werden hierfür eingesetzt, aber auch für die bewährten Maschinen des Typs LAMA werden verwendet.

Mit dem Überflug der Maschine in den Ruhestand geht eine für die Basis Lauterbrunnen prägende Ära zu Ende. Als Ersatz stehen dem Team für Rettungen der zwei-motorige EC 135 oder Maschinen des Typs AS 350 B3 Ecureuil zur Verfügung.



 

 

Anbei eine Serie Bilder des letzten Starts - ein Bericht über diese Maschine im Berner Oberländer wird raschmöglichst online gestellt.