Schwierige Rettung für eine Lawine in Bagnes

Am 11. Mai 2019, hat eine Lawine sieben Tourenskifahrer in der Region des Col du Tournelon Blanc, auf Gebiet der Gemeinde Bagnes, mitgerissen. Drei Personen blieben unverletzt, vier Tourenskifahrer wurden verletzt.

Gegen 12:30 fuhren sieben Tourenskifahrer vom Col du Tournelon Blanc (3’702 m. ü M) zum Corbassière-Gletscher ab, als sie von einer Lawine erfasst wurden. Die Rettungsaktion wurde durch die Wetterbedingungen erschwert. Drei Verwundete wurden in das Krankenhaus von Martigny gebracht, einer in das Spital von Sitten. Die drei unverletzten Tourenskifahrer wurden zur Panossières-Hütte geflogen. Es handelt sich um Schweizer Staatsangehörige.

Die Tourenskifahrer wurden von einem Bergführer begleitet. Die Lawine ist etwa 300 Meter lang und 100 Meter breit.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – KWRO 144 – Air-Glaciers/Maison FXB du Sauvetage – Regionale Rettungskolonne Entremont

Walliser Kantonspolizei

Air-Glaciers, 14. Mai 2019

 

Den richtigen Ansprechpartner finden

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Ihren Flug organisieren möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

logoagbr.png

Route de l'Aéroport 60, CP 27
1950 Sion - Valais - Switzerland
Tél : +41 27 329 14 15
E-Mail

 

partnerde.png
partner.png

Erhalten Sie unseren Newsletter

Folge uns in sozialen Netzwerken

© 2018 Air-Glaciers All Rights Reserved.