Aiguilles Rouges in Arolla: Rettung von zwei Bergsteiger

Am Sonntagabend blieb eine Zweierseilschaft bei der Durchquerung der Aiguilles Rouges in der Region Arolla stecken. Angesichts der aufgetretenen Schwierigkeiten und der mangelnden Sicht aufgrund des anhaltenden Nebels konnten sie ihre Bergtour nicht mehr fortsetzen.

Nach der Alarmierung durch die KWRO-Zentrale 144 am frühen Montagmorgen, wurde ein Helikopter von Air-Glaciers mit zwei Rettungsspezialisten und einem Arzt der GRIMM (Groupe d'Intervention Médicale en Montagne) aufgeboten.

Die beiden unterkühlten Bergsteiger wurden mithilfe der Rettungswinde des Rettungshelikopter geborgen und zur Aiguilles-Rouge-Hütte geflogen, um dort medizinisch untersucht zu werden. Glücklicherweise kamen sie unverletzt davon.

Image
Image
Image

Den richtigen Ansprechpartner finden

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Ihren Flug organisieren möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

air-glaciers-logo_footer_230x75px.png
© 2018-2021 Air-Glaciers SA. All Rights Reserved.