Rettungenstatistik 2021

Festtage

Wie jedes Jahr waren die Festtage die Zeit mit den meisten Rettungen. Air-Glaciers flog zwischen Samstag, 18. Dezember 2021 und Sonntag, 9. Januar 2022 317 Rettungseinsätze von seinen Basen in Sion, Collombey, Saanen und Lauterbrunnen aus. Das ist eine Steigerung von mehr als 50 % gegenüber dem Vorjahr, als zwischen dem 19. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 204 Rettungsmissionen verzeichnet wurden. Diese Zahl liegt immer noch tiefer als in einem normalen Jahr ohne die COVID-Pandemie.

Die Feiertage begannen mit 42 Einsätzen unserer Besatzungen am ersten Wochenende (18.-19. Dezember 2021), bevor es in den darauffolgenden Tagen mit dem eher trüben Wettertrend ruhiger wurde. Die Rückkehr der Sonne und der Bevölkerung zu Aktivitäten im Freien machten sich schnell bemerkbar, mit 32 registrierten Rettungen am arbeitsreichsten Tag der Feiertage, Freitag, den 31. Dezember 2021.

Jahresstatistik 2021

Air-Glaciers schloss das Jahr 2021 mit insgesamt 2'177 Rettungseinsätzen ab, was einer Steigerung von etwas mehr als 5% gegenüber dem Vorjahr mit seinen 2'058 Einsätzen entspricht. Dies liegt immer noch unter den Nicht-Pandemiejahren, in denen in der Regel 2'500 Einsätze verzeichnet werden.

Wie jedes Jahr war unsere Basis in Sion mit 1'531 Rettungseinsätzen am aktivsten, was 70% aller von Air-Glaciers durchgeführten Einsätze ausmacht.

Trotz der derzeit unsicheren Lage sind unsere Teams rund um die Uhr einsatzbereit und gewährleisten so die Betreuung von verunfallten, kranken Personen oder Ereignissen, die einen Notfalleinsatz benötigen. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um allen Inhabern unserer Rettungskarte für ihre wertvolle Unterstützung zu danken.

Den richtigen Ansprechpartner finden

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Ihren Flug organisieren möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

air-glaciers-logo_footer_230x75px.png
© 2018-2021 Air-Glaciers SA. All Rights Reserved.